XAMPP/Apache Problem: AH00072: make_sock: could not bind to address

Nach zäher Suche möchte ich kurz die Lösung für ein Problem dokumentieren, das beim Betrieb einer XAMPP-Installation (Version 1.8.1) auf einem Windows 7 (64 Bit) System aufgetreten ist.

Obwohl der HTTP-Server eigentlich bereits reibungslos lief, meldete das XAMPP-Control Panel beim Start von Apache plötzlich folgendes:

23:04:53 [Apache] Problem festgestellt!
23:04:53 [Apache] Port 80 in Benutzung von "system"!
23:04:53 [Apache] Apache wird NICHT starten, wenn die konfigurierten Ports beleg
t sind!
23:04:53 [Apache] Die blockende Applikation muss deinstalliert/deaktiviert/rekon
figuriert werden
23:04:53 [Apache] oder konfiguriere Apache auf einen anderen Port zu lauschen

Ein weiterer Start-Versuch brachte dann plötzlich eine andere Fehlermeldung zu Tage:

23:05:35 [Apache] Fehler: Apache wurde unerwartet beendet.
23:05:35 [Apache] Ursache könnte ein geblockter Port, fehlende Abhängigkeiten,
23:05:35 [Apache] fehlende Berechtigungen, ein Absturz oder ein Abbruch einer an
deren Methode sein.
23:05:35 [Apache] Überprüfe die Datei "/xampp/apache/logs/error.log"
23:05:35 [Apache] und die Windows Ereignisanzeige für weitere Hinweise

Und ein Start-Versuch mittels „apache_start.bat“ lieferte dann Fehlermeldung Nummer Drei zum gleichen Problem:

Apache 2 is starting ...
(OS 10013)Der Zugriff auf einen Socket war aufgrund der Zugriffsrechte des Socke
ts unzulõssig. : AH00072: make_sock: could not bind to address [::]:80
(OS 10013)Der Zugriff auf einen Socket war aufgrund der Zugriffsrechte des Socke
ts unzulõssig. : AH00072: make_sock: could not bind to address 0.0.0.0:80
AH00451: no listening sockets available, shutting down
AH00015: Unable to open logs

Ok – drei verschiedene Fehlermeldungen, die aber alle auf die selbe Ursache hindeuten: Port 80 ist belegt.

netstat brachte leider keine Hinweise auf den Prozess, der eben jenen Port belegen könnte. Das XAMPP-eigene Script „portcheck.bat“ meldete sogar, dass Port 80 frei sei. Schlussendlich habe ich in den Tiefen dieses Threads die Lösung gefunden: Schuld ist der Dienst „Webbereitstellungs-Agent-Dienst“ von Microsoft. Sobald dieser Dienst in den Windows-Diensten deaktiviert wurde, startete Apache wieder tadellos.

Share

3 comments

  1. Danke für den super Tipp und die Zusammenstellung. Ich hatte gerade genau das selbe Problem und konnte es auch wie beschrieben lösen. Ich vermute, dass einige .NET Komponenten, die ich letztens installiert habe diesen Dienst installiert/aktiviert haben.